IntensivKurs Binnen

Wozu benötige ich den Sportbootführerschein Binnen unter Motor?

Der SBF-Binnen ist ein amtlicher, international anerkannter Führerschein für Sportboote (auch Segler mit Motor) über 15 PS (11,03 KW) und bis zu einer Länge von 19,99 Metern. Er berechtigt zum Führen eines Sportbootes auf Binnenwasserstraßen, also z. B. auf der Oberelbe, Müritzsee, Havel, Rhein (über 5 PS bis 14,99 m), Mosel, Donau (siehe Geltungsbereich).

Der SBF-Binnen wird weltweit anerkannt.

Wo findet die Ausbildung statt?

Wischhafener Wassersportschule, in der Fahrschule Freytag Sietwender Str. 30, 21706 Drochtersen.

Wie findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung zum SBF-Binnen erfolgt während des Intensivkurses an 2 Samstagen von 08:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr. Es werden die gleichen Unterrichtsstunden geboten wie auch bei einem Abendkurs, dadurch ist die Durchfallquote sehr gering. Die Ausbildung beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil (Kursteilnehmer, die bereits den Seeschein besitzen, sind von der praktischen Prüfung befreit). 

Was lerne ich im theoretischen Teil?

Wir werden uns mit Schiffsführung, Sicherheit, Seemannschaft, Wetter und Gesetzeskunde befassen.

Alle erforderlichen Unterlagen erhalten Sie bequem bei uns in der Schule.
 

Was lerne ich im praktischen Teil?

Der praktische Ausbildungsteil beim Binnenschein ist nur erforderlich, wenn noch kein Seeschein vorhanden ist. Bei den praktischen Ausbildungsfahrten auf der Süderelbe lernen Sie auf unserem Motorboot ganz individuell Ablegen, Anlegen, Fahrten nach Kompass, Mann über Bord Manöver, Seemannsknoten, kursgerechtes Aufstoppen, Wende auf engem Raum, sowie alles, was zur guten Seemannschaft gehört.
 

Welche Vorraussetzungen muss ich mitbringen?

Es gibt keine fachlichen Voraussetzungen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre (an einer Prüfung darf teilnehmen, wer in 3 Monaten 16 Jahre alt wird). 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Damit wir Sie zur Prüfung anmelden können, müssen uns bis spätestens 2 Wochen vor der Prüfung, folgende Unterlagen vorliegen: 

Wenn noch kein Seeschein vorliegt:

  • 1 Passbild (35 mm x 45 mm, Rückseite mit Namen versehen)
  • Ab 18 Jahre: Kopie vom Kfz-Führerschein (oder Führungszeugnis für Behörden nach §§ 31, 30 Abs. 5 (0) BZRG)

Wenn ein Seeschein vorliegt:

  • 1 Passbild (35 mm x 45 mm, Rückseite mit Namen versehen)
  • Ab 18 Jahren Kopie vom Kfz-Führerschein (ersetzt das Führungszeugnis)
  • Kopie vom Seeschein (befreit von der praktischen Prüfung)

 

Die benötigten Formulare schicken wir Ihnen gerne zu, können aber auch herunter geladen werden.